Voltigieren bei HUBERTUS

Gemessen an den vielen interessanten Pferdesportarten, übt das Voltigieren auf viele Menschen eine ganz besondere Faszination aus. Die Voltigierer zeigen dabei Elemente aus dem Turnen, der Akrobatik und der Gymnastik auf dem galoppierenden Pferd. Das Pferd, der Longenführer und die Voltigierer bilden dabei ein Team. Während der Longenführer das Pferd auf einer Zirkellinie longiert, turnen die Voltigierer ihre übungen auf dem Rücken des Pferdes. Die übungen können dabei einzeln, mit zwei oder mit drei Voltigierern durchgeführt werden. Bei Wettkämpfen wird zwar im Galopp voltigiert, im Training jedoch werden alle drei Grundgangarten des Pferdes für das Erlernen der übungsreihen genutzt. Wichtig dabei ist, dass die übungen im Einklang mit den Bewegungen des Pferdes ausgeführt werden. Voltigieren kann man sowohl im breitensportlichen Bereich als auch im Hochleistungssport ausüben.


Unsere Ausbilder


Anika Engelbrecht

Unterrichtstage:

Montag/Freitag

Telefon:

Neele Hofmann

Unterrichtstag: 

Montag

Franziska Hempen

Unterrichtstage:

Montag/Freitag

 

Laura Niermann

Unterrichtstag:

Freitag

Johanna Engelbrecht

Unterrichtstage:

Montag

 

Katrin Schmitz

Unterrichtstag: 

Freitag



Der Einstieg bei uns

Bei uns können Kinder zwischen 5 und 6 Jahren mit dem Voltigieren beginnen. Da für das Voltigieren bestimmte körperliche Voraussetzungen erforderlich sind, ist immer die derzeitige Entwicklung und nicht das Alter des Kindes ausschlaggebend. Zu Beginn steht immer die Gewöhnung ans Pferd und das Erlernen grundlegender Fähigkeiten und Übungen im Vordergrund.


Unser Unterricht

Das Turnen auf dem Pferd erfordert Körperbeherrschung und Gleichgewicht. Auch wenn das Voltigieren auf dem Pferd für Viele das Beliebteste an dieser Sportart ist, so gehören auch Trainingseinheiten am Boden, am Holzpferd und an Turngeräten unmittelbar zu diesem Sport dazu. Um unsere Pferde zu schonen, werden die Übungen vorab am Holzpferd erlernt. Trainingseinheiten am Boden und an Turngeräten schulen Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Wahrnehmung. Technische und turnerische Grundlagen können so vermittelt werden, ohne die Pferde unnötig zu belasten. Die verschiedenen Trainingseinheiten werden je nach Leistungs- und Trainingsstand unterschiedlich intensiv in das Gruppentraining eingebunden.
Neben den sportlichen Aspekten fördert das Voltigieren auch das Sozialverhalten der Sportler in ganz besonderer Form. Man lernt schnell, dass man sich auf andere (das Pferd, den Longenführer, andere Voltigierer) verlassen können und für andere verlässlich sein muss.

 

Um auch das theoretische Wissen um das Pferd als Sportpartner und das Voltigieren nicht zu kurz kommen zu lassen, versuchen wir neben zusätzlich angebotenen Theoriestunden, auch während des Unterrichts theoretische Kenntnisse zu vermitteln.


Das Training

Je nach Leistungsstand/Alter/körperlichen Voraussetzungen der Voltigiergruppen werden im Training andere Schwerpunkte gesetzt. Die Rahmenbedingungen einer Voltigierstunde sind dabei jedoch immer gleich. Die Voltigierer treffen sich ca. eine halbe Stunde vor Unterrichtsbeginn, um gemeinsam mit ihren Trainern das Pferd für den Unterricht vorzubereiten. Der Beginn einer Trainingsstunde umfasst das Aufwärmen der Voltigierer und des Pferdes. Diese Phase ist für alle Beteiligten überaus wichtig um Verletzungen vorzubeugen. Daran schließt sich das Training auf dem Pferd/Holzpferd/Boden an. Das Training mit dem Pferd findet in allen drei Grundgangarten statt. Nach dem Training kümmern sich die Voltigierer gemeinsam um ihr Pferd und seine Ausrüstung. Es muss geführt und in den Stall zurück gebracht und versorgt werden. Die Ausrüstung muss gesäubert und verstaut werden. Der Umgang mit dem Pferd ist uns sehr wichtig, da es der wichtigste Teilnehmer bei dieser Sportart ist und die Voltigierer Verantwortung für ihren Sportpartner und seine Bedürfnisse übernehmen sollen.


Unsere Pferde

Der wichtigste Part des Voltigierens sind unsere Schulpferde. Die Ausbildung und Grunderhaltung unserer Schulpferde ist unsere wichtigste Aufgabe. Die Belange der Pferde stehen deshalb beim Voltigieren immer im Vordergrund. Fällt ein Pferd aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend aus, findet der Unterricht in anderer Form statt.


Veranstaltungen neben dem täglichen Training

Je nach Leistungsstand und Alter der Voltigierer nehmen wir mit den Voltigiergruppen an Turnieren teil, zeigen unser Können auf den Veranstaltungen unseres Vereins (Tag der offenen Tür, Weihnachtsfeier, Showeinlage bei Trainingstagen oder anderen Vereinsveranstaltungen, etc.) oder treten mit Schaubildern bei ganz verschiedenen Anlässen (z.B. Pferd & Jagd oder Bauernmarkt in Langehagen Krähenwinkel, etc.) auf. Außerdem veranstaltet HUBERTUS Lehrgänge, Spielnachmittage oder Grillende, bei denen wir mit allen Familien des Vereins (also Reiter und Voltigierer) gemeinsam lernen und feiern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Wer Interesse hat, ist jederzeit herzlich eingeladen uns während unserer Trainingszeiten einmal über die Schulter zu schauen. Informationen über die Trainingszeiten und freie Plätze in den Gruppen erhalten Sie bei unserer Jugendwartin Frau Engelbrecht.



Vereinsadresse:

Reit- Fahr- und Voltigierverein HUBERTUS Langenhagen e.V. 

Walsroder Straße 273a

30855 Langenhagen

 

E-Mail Adresse:

 

info@rfvv-hubertus.de