Vereinsgeschichte

1927

Am 26. Juni 1927 hatte sich eine Gruppe von Landwirten zusammengeschlossen, um den damaligen Reitverein "HUBERTUS für das alte Amt Bissendorf und Langenhagen e.V." zu gründen.

1. Vorsitzender war Herr von Xylander vom Gut Bothmer. Zweck des Vereins war die Förderung der Mitglieder im Reiten, Fahren sowie Pferdepflege. Die Mitglieder züchteten Pferde für die Landwirtschaft, als Remonten für die Wehrmacht und als Reitpferde für den Reit- und Turniersport.

Damals gab es jeden Sonntag auf dem Reitplatz am Kiebitzkrug Reitunterricht durch Oberwachtmeister Meyer, bei Wind und Wetter...

 

1929

Fritz Reßmeyer rief die erste Voltigiergruppe des Vereins ins Leben, auf einem von der Familie Jagau zur Verfügung gestellten "einäugigen" Pferd.

 

1931

Nach Anmietung der alten Viehhalle, wurde das erste vereinseigene Voltigierpferde "Bengel" erstanden.

"Bengel" zog mit der Voltigiergruppe von Turnier zu Turnier, wobei die Aktiven im Pferdewagen nach Bothmer, Ahlden, Verden und Hannover fuhren und Bengel noch hinten angebunden herlaufen musste...Pferdeanhänger gab es bei uns noch nicht.

 

1934

Bisher dreimal seit Vereinsgründung die Provinzstandarte gewonnen. 

 

1947

Nach den Kriegswirren wurde 1947 der Verein unter seinem alten Namen neu gegründet. Mitglieder wie Konrad u. Fritz Kelle, Heinrich Schmidt, Cord Reßmeyer, Horst Deppe, Heinrich Helms und Wilhelm Jagau unterzeichneten die zweite Gründung. 

 

1951

In diesem Jahr war der Verein wieder in der Lage ein Voltigierpferd, diesmal von Circus Krone, zu erwerben.

 

1955

Fritz Reßmeyer musste wegen Arbeitsüberlastung und Tod des Voltigierpferdes die Ausbildung der Voltigierer aufgeben. 

 

1961

Der Verein ersteht eine alte Feldscheune, die 1979 von der heutigen Reithalle an der Walsroder Straße (OT Krähenwinkel) ersetzt wurde.

 

1962

 

Voltigiermeisterin Gisela Arnecke konnte für den Verein gewonnen werden. Ihrer herausragenden Arbeit verdankt der Verein, dass dessen Namen bald zum Markenzeichen wurde. Überall wo Frau Arnecke mit ihrer Truppe Auftrat, wurde der Reitverein in die Siegerlisten eingetragen.

 

1963

Erwerb einer gebrauchten Reithalle auf dem Grundstück Kelle. 

 

1975

Die A-Gruppe der Voltigierer wurde erstmals auf der Deutschen Meisterschaft platziert und mit Bronze ausgezeichnet.

 

1979

Erbauung einer 20 x 40m Reithalle.

 

1981

Ein neues Voltigierpferd "Ali Baba" wird gekauft. 

Ein Ausnahmepferd, welches in seinen 9 Turnierjahren bei HUBERTUS die A- und B-Gruppe sowie Einzelvoltigierer (darunter auch die mehrfache Welt- und Europameisterin Silke Bernhardt) von Sieg zu Sieg trägt. 140 Siege und unzählige Platzierungen galoppierte der Wallach für unsere Voltigierer. Das wohl erfolgreichste Voltigierpferd zu seiner Zeit. 

 

1987 - 1989

Die Voltigierer werden Deutsche Meister, Vize-Welt- und Europameister sowie Sieger der American Open in San Francisco.

 

1992

Umbenennung in "Reit-, Fahr- und Voltigierverein HUBERTUS Langenhagen e.V."

 

1997 

Erweiterung der Reithalle auf 20 x 80m

 

2002

75. Jahr-Feier des mittlerweile 200 Mitglieder starken Vereins.

Frau Anecke hört aus gesundheitlichen Gründen nach 40 Jahren erfolgreicher Voltigierarbeit für den Verein (insgesamt 423 Siege) auf und überlässt die Arbeit an der Longe den jüngeren.

 

2003

Im Frühjahr wurde aus dem Schulstall sämtliche entwendet. 

Im Sommer fiel die ehemalige Reithalle vom Grundstück Kelle Brandstiftern zum Opfer. Leider auch die Lagergüter (Springstangen, Pferdehänger, Heu und Düngemittel) vom Verein. Gründung einer "Patenschaftsaktion" für "Ali Baba", dessen Vorruhestandsregelung finanziell abgesichert werden soll. 

 

2004

Derzeit unterhält der Verein 8 Schulpferde, die im Reit- und Voltigierunterricht gehen. 11 Ausbilder stellen ihr Wissen den Reitschülern zur verfügung.

Unterrichtsstunden sind von Montag bis Sonntag ausgeschrieben.

Hauptsächlich Hobbyreiter und Kinder prägen die Mitgliederstruktur, die derzeit ca 120 Aktive und 70 Passive beträgt. 

 

2006

Am 08. April wird der 30. Geburtstag von "Ali Baba" und der 25. Geburtstag von "Lafitte" groß gefeiert. Spenden und Einnahmen aus Bewirtung fließen in die Patenschaft von "Ali Baba". 

 

2007

Am 03. September kommt ein neues Schulpferd "Welselina" in den Verein. "Kuschel" unsere Shettystute geht Ende des Jahres mit Familie Trenz nach Gilten.

 

2008

Am 02.Feburar erwirbt der Verein "Nando" - einen Haflinger - der vor allem für die zahlreichen Kinder im Reitbetrieb eingesetzt werden soll. Am 16. November kommt die Hannoveraner blutgeprägte Zuchtstute "Ravenna" zu uns in den Verein. Sie wird einige Monate bei uns in die Lehre gehen, bevor sie im Reitunterricht eingesetzt wird. 

 

2009

Wieder ein "Pferde-Senioren-Geburtstag" bei HUBERTUS. Im April feierten wir "Ali Baba" (33) und "Lafitte" (28). Von der Stadt Langenhagen kam hoher Besuch. "Ali Baba" hat Stadtgeschichte geschrieben und ist eines der Zugpferde für das Stadtprojekt "Pferdestärken Langenhagen". 

"Ravenna" findet ein neues Zuhause bei Familie Richter. "Welselina" geht in eine Stutenherde in die Lüneburger Heide, vielleicht gibt es ja bald ein Fohlen von ihr. Den Belastungen im Schulunterricht ist sie körperlich leider nicht gewachsen, was wir sehr bedauern. Auch sie wird uns fehlen. 

 

2010

Im Frühjahr kommt der braune Wallach "Privo" zu uns in den Stall. Wir hoffen sehr, dass er unser neuer Star bei den Voltigieren wird. Anika Engelbrecht baut ihn langsam für seine neue Hauptaufgabe auf. 

Degenerative Störungen im Lendenwirbelbereich lassen uns keine Wahl, wir müssen von "Ali Baba" Abschied nehmen. Er wird am 27. September auf der Wiese eingeschläfert. 

 

2011

Wiederwahl des alten Vorstandes auf der Jahresmitgliederversammlung. Ulrich Ehrhardt, Felix Adamczuk und Andrea Abmeire verlängern ihr Engagement. 

Im März verstirbt unerwartet Manfred Riedel, der sich über 20 Jahre um die Boxen der Schulpferde gekümmert hat. Er war unser Mann für alle Fälle im Stall. 

Im Juli muss "Guldenburg" aufgrund akuter Kreislaufbeschwerden eingeschläfert werden. "Guldenburg" war im Besitz von Frau Axt und war eine zeitlang bei uns mit im Schulbetrieb.

Und leider noch ein Abschied: Schulpferd "Slotti", der 4 Jahre lang von einer Gruppe Vereinsreiter unterstützt und betreut wurde, hatte eine Kolik mit Darmverschlingung und musste eingeschläfert werden. 

 

2013 

Der Reitverein bekommt einen neuen Reithallenboden von der Firma Nordsand. 

 

2014

Auf der Jahresmitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender des Vereins wird Felix Adamczuk. Klaus Flügel wird als 1. Stellvertreter gewählt. 2. Stellvertreterin wird Christiane Dehn.



Vereinsadresse:

Reit- Fahr- und Voltigierverein HUBERTUS Langenhagen e.V. 

Walsroder Straße 273a

30855 Langenhagen

 

E-Mail Adresse:

 

info@rfvv-hubertus.de