Archiv Aktuelles 2015


HUBERTUS Weihnachtsfeier am 12. Dezember 2015

Ganz gleich, welche Überraschungen das Wetter bereit hält, trainiert wird das ganz Jahr über im Reit-, Fahr- und Voltigierverein HUBERTUS Langenhagen. Für gewöhnlich sind unsere Mitglieder bei ihren Weihnachtsfeiern auf kalte Witterung eingestellt. Anders in diesem Jahr. Bei ausgesprochen angenehmen Temperaturen, fand in der festlich geschmückten Reithalle in Langenhagen, Mitte Dezember, die Vereinsweihnachtsfeier statt. Mitglieder, Gäste, Freunde und Familienangehörige wurden mit einem stattlichen Kuchenbuffet, warmen Getränken und einem abwechslungsreichen Programm gelockt und hatten Gelegenheit, sich am Ende des Jahres einmal zurückzulehnen und die Vorführungen der Voltigiergruppen und der Schulreiter zu verfolgen. Zu sehen waren die Voltigiergruppen HUBERTUS III und IV und Nando, mit einer gemeinsamen Vorstellung ihrer Künste, eine Schulreiterquadrille und die Nachwuchsmannschaft HUBERTUS II mit Gandalf. Es gab eine Geschichte mit und über unsere Schulpferde und die L-Gruppe zeigte ihre neue Kür für die Saison 2016. Den jährlichen Höhepunkt machte wieder einmal der Weihnachtsmann. Er musste den weiten Weg zu HUBERTUS in diesem Jahr leider ohne Kutsche auf sich nehmen, da eines seiner beiden Rentiere leider erkrankt war und das andere noch nicht sicher genug ist, dass es alleine im Dunkeln vor die Kutsche hätte gespannt werden können. Eine missliche Lage, die bei uns Pferdesportlern durchaus auf Verständnis und Mitgefühl stößt. Die Kinderaugen leuchteten dennoch beim Anblick der glitzernden Schubkarre und den vielen Geschenken. Die Beschenkten waren gut vorbereitet und so gab es bei der Bescherung noch das eine oder andere Weihnachtsgedicht zu hören. Die Stimmung war fantastisch und Weihnachten kann nun kommen!

 

Für das Jahr 2016 wünschen wir allen Mitgliedern und Freunden und nicht zuletzt auch dem Weihnachtsmann nur das Beste und natürlich gesunde Pferde und Rentiere.  


FLUGHAFEN HANNOVER SPONSERT HUBERTUS-VOLTIGIERERN IM DEZEMBER 2015

Kurz vor Weihnachten war es endlich soweit. Die Nachwuchsvoltigiererinnen von HUBERTUS durften zum ersten Mal ihre neuen Trainingsanzüge tragen. Für die Gruppen war es, wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Eltern, Kinder und Trainer waren begeistert. Und so wurde das gemeinsame Fotoshooting für unseren Sponsor zu einem riesengroßen Vergnügen. 

Wir danken dem Flughafen Langenhagen ganz herzliche für dieses großzügige Sponsoring und die Unterstützung, die unserem Verein damit zuteilwird.

 

Die nächste Saison kann kommen! Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern von HUBERTUS alles Gute für das kommende Jahr 2016!


HUBERTUS HEIßT 20 FLÜCHTLINGSKINDER WILLKOMMEN 21.11.2015

Am 21.11.2015 organisierte der RFVV HUBERTUS Langenhagen zusammen mit dem Pferdesportverband Region Hannover (PSV) einen Reitertag für 20 Flüchtlingskinder und deren Familien. Wir erlebten zusammen mit den Familien einen tollen und ereignisreichen Tag über den auch die Zeitschrift St. Georg in ihrer 01/2016 Ausgabe berichtete. 


DRESSURTURNIER BEIM RFVoV HUBERTUS LANGENHAGEN 10. - 11.10.2016

Quelle: Echo Langenhagen
Quelle: Echo Langenhagen

SIEG FÜR HUBERTUS I BEIM VOLTIGIERTURNIER IN HÄNIGSEN AM 4. OKTOBER 2015

Gleich nach dem Start unserer HUBERTUS-Minis auf Nando, ging es für unsere L-Gruppe, mit Anika als Longenführerin und Gruppenpferd Privo, in den Kür-Durchgang. Sie hatten bereits im Pflichtdurchgang eine wirklich gute Leistung gezeigt. Für die Mädels und Privo war es der erste Start mit einer neuen Kür. Und auch diese Gruppe hatte zum Turnier in Hänigsen einen verletzungsbedingten Ausfall zu beklagen. Folglich war die Spannung innerhalb der Gruppe und unter den mitgereisten Zuschauern sehr groß. Es war absolut still in der Halle, als die Prüfung begann. Obwohl Privo zunächst nicht besonders erfreut über einen weiteren Start war, lief er wie ein Uhrwerk -gleichmäßig und mit dem für ihn typischen Schwung- seine Runden und bot seiner Gruppe eine hervorragende Grundlage für eine sehr souveräne geturnte Kür. Unglaublich, der anschließende Applaus, den die Gruppe beim Auslaufen erntete. Die Siegerehrung brachte dann das Ergebnis. In der Prüfung der L-Gruppen siegte die Gruppe HUBERTUS I. Privo ergaloppierte sich eine ansehnliche Pferdenote und die Gruppe holte sich ihre zweite Aufstiegsnote für den Wechsel in die nächsthöhere Leistungsklasse M. 


1. PLATZ FÜR HUBERTUS-MINIS BEIM VOLTIGIERTURNIER IN HÄNIGSEN AM 4. OKTOBER 2015

Auch am folgenden Tag trug Nando wieder eine Gruppe durch die Prüfung. Leider konnte Mia nicht mit, weil Sie mit Erkältung das Bett hüten musste. Für die Minis, die Gruppe HUBERTUS IV, war es das erste Voltigierturnier ihrer Laufbahn. Entsprechend aufgeregt waren Kinder und Eltern, als es in den Wettkampfzirkel ging. Sabrina, Lisa, Sana, Emilia, Julie, Elisa, Lea und Maja zeigten eine sehr schöne Pflicht und turnten mit großer Aufmerksamkeit und Freude ihre Übungen. Trainerinnen Johanna und Neele hatten im Vorfeld intensiv mit den Kindern geübt, doch eine richtige Prüfungssituation konnten sie natürlich in der heimischen Reithalle nicht nachstellen. Umso beeindruckender war die Ruhe, die die Gruppe während der Prüfung ausstrahlte. 

Bis zur Siegerehrung dauert es dann. In der Zwischenzeit konnten die Mädchen Ihren Trainerinnen die Daumen drücken, denn diese mussten im Anschluss zu dieser Prüfung selbst aufs Pferd und ihre Kür auf Privo zeigen. 

Dann kam die heißersehnte Siegerehrung. Obwohl die HUBERTUS-Minis zu den jüngsten Teilnehmern dieser Prüfung gehörten, hatten sie mit ihrer Darbietung die Richter überzeugt und konnten in der 1. Abteilung den 1. Platz belegen. Mit leuchtenden Augen nahmen sie ihre allererste Schleife entgegen. 

 

Aber kein Sieg, ohne die vielen Helfer im Hintergrund. Die Eltern und Freunde, ohne deren tatkräftigen Einsatz (beim Beaufsichtigen der Kinder, beim Flechten der Frisuren und beim Betreuen der Pferde, um nur einiges zu nennen) dieser eng getaktete Turniertag in Hänigsen nicht möglich gewesen wäre. Für diese Unterstützung gilt ihnen ein ganz besonderer Dank und der Gruppe HUBERTUS IV ein herzlicher Glückwunsch!


4. PLATZ FÜR HUBERTUS III BEIM VOLTIGIERTURNIER IN HÄNIGSEN AM 3. OKTOBER 2015

Für die Voltigierer von HUBERTUS war das Voltigierturnier beim RUF Hänigsen ein ganz besonderes Wettkampfwochenende. Sie gingen mit insgesamt drei Voltigiermannschaften bei diesem Turnier an den Start. Den Anfang machte die Gruppe HUBERTUS III mit Trainerin Laura, Longenführerin Johanna und Haflinger Nando. Sie starteten in einer Schrittprüfung mit Pflicht und Kür. Leider ist Lucia kurzfristig verletzungsbeding ausgefallen. Da noch am Tag vor dem Turnier die Kür umgestellt werden musste, voltigierte die Mannschaft unter erschwerten Bedingungen. So schlichen sich hier und dort noch ein paar kleine Fehler ein. Dennoch lieferten Anna, Lisa, Paulina, Eva-Luna, Seraphina und Julia eine gute Leistung ab. Sie turnten sehr konzentriert und belegten am Ende einen guten 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch und ein großer Dank an die Eltern, die sich so rührend um Nando kümmerten und uns damit eine große Hilfe waren!


EM DER VOLTIGIERER IN AACHEN AM 23. AUGUST 2015

Ganz klar, die Europameisterschaft in Aachen war in diesem Jahr der sommerliche Höhepunkt der Voltigiersaison.

Die europäischen Spitzenvoltigierer maßen sich dort gleich in vier Disziplinen: im Gruppenvoltigieren, im Einzelvoltigieren der Damen und der Herren und im Pas de Deux. Neben den hervorragenden Darbietungen der Gruppen- und Pas de Deux-Voltigierer, war es für uns vor allem das Herren-Einzel, was uns vor die Bildschirme zog. Das Dream-Team Thomas Brüsewitz, Irina Lenkeit und Airbus hatte sein Training in den letzten Wochen vor der EM nach Langenhagen Krähenwinkel in unsere Reithalle verlegt und so konnten wir mehrmals wöchentlich hautnah dabei sein, wenn am Technikprogramm oder der Kür gefeilt wurde. Schon die Trainings waren ein riesen Spaß für uns. Den dreien bei ihrer Arbeit zuzusehen und den Korrekturen zu lauschen, war überaus lehrreich. Das Beste war wohl das Training mit Bundestrainerin Ulla Ramge, die extra angereist war, um den dreien den letzten Schliff zu verpassen.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir die Wettkämpfe der Einzel-Herren ganz besonders aufmerksam verfolgten. Der Wettkampfmodus bei den Einzelvoltigierern erforderte vier Durchgänge: die Pflicht, die Kür, das Technikprogramm und nochmals die Kür im Finale. In den ersten beiden Runden erkämpften sich Thommy, Irina und Jumbo jeweils einen erfolgreichen 2. Platz. Im Technikprogramm konnten Sie ihre ganze Stärke zeigen und die Prüfung gewinnen. Die Verfolger, das Team Jannis Drewell mit Diabolus an der Longe und Longenführerin Simone Drewell, waren ihnen jedoch, mit 0,029 Punkten Abstand, dicht auf den Fersen. So war zu Beginn des Finales klar, dass ein kleiner Fehler in der Kür das Ergebnis bei den Herren-Einzelvoltigierern entscheidend beeinflussen würde. Es folgte ein höchst spannendes Finale, mit einem absolut knappen Ergebnis. Es siegte Jannis Drewell. Thommy wurde mit einem Anstand von nur 0,026 Punkten Vize-Europameister, gefolgt von seinem Bruder Viktor. Gold, Silber und Bronze gingen also an die deutschen Einzelvoltigierer! Die unglaublich gute Stimmung bei diesem Championat übertrug sich aber auch auf Jumbo. Er hat nicht nur im Finale die höchsten Pferdenoten bekommen, sondern liegt auch in der Gesamtwertung der vier Durchläufe auf Rang 1 unter den Pferden. Erst kürzlich stellte unser ehemaliger Vorsitzender Herr Ehrhardt beeindruckt fest: „Der Jumbo, der wird mit jedem Jahr, das er älter wird, auch immer besser!“ 

 

Irina, wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis! Wenn die Elfe, nur annähernd so alt wird, wie unser Alibaba es wurde, dann kann sich die Voltigierwelt wohl noch auf was gefasst machen! ;-)


HUBERTUS BEIM CVIO IN VERDEN 25. - 28. JUNI 2015

Am letzten Juni-Wochenende wurde in Verden das CVIO 2015 ausgetragen. Und ja, HUBERTUS war mit dabei!

Unsere L-Gruppe ist gemeinsam mit ihren Trainern, dem 2. Vorsitzenden und weiteren Vorstandsmitgliedern am Samstag nach Verden gefahren, um sich die weltbesten Voltigierer anzusehen. Aber auch unter den hochkarätigen Aktiven war HUBERTUS vertreten. Irina und Jumbo sind vom heimatlichen Langenhagen nach Verden gefahren, um dort höchst erfolgreich als Team mit Thomas Brüsewitz an den Start zu gehen. Uns wurde viel geboten. Gruppen und Pas de Deux sowie die Damen- und Herreneinzelvoltigierer maßen sich in den internationalen Prüfungen des CVIO. Der Morgen begann vielversprechend mit den Einzel-Herren. Mit einem ansehnlichen 2. Platz in der Pflicht und einem 3. Platz in der Kür, startete das Trio um Thomas Brüsewitz in die letzte Runde. Der 4. Rang in der Technik war letztlich ausschlaggebend. So erreichte Thomas mit Airbus und Longenführerin Irina in der Gesamtwertung den 3. Platz. Gratulation!!!

Für die drei eine hervorragende Leistung, für uns ein toller Einstieg in den Tag. Zwischen den folgenden Wettkämpfen der Damen, der Gruppen und dem anschließenden Pas de Deux, fanden wir genug Zeit für ausgiebige Pausen. Bei Sonnenschein konnten wir auf dem Außengelände picknicken und während der Regenschauer im Eingangsbereich das „Movie“* testen. Und natürlich sind wir wieder mit vielen Ideen im Gepäck nach Hause gefahren. Es war ein toller Ausflug mit tollen Eindrücken und vielen sportlichen Höhepunkten und alle waren sich am Ende einig, dass so etwas schnellstmöglich wiederholt werden muss.

Wir möchten nicht verschweigen, dass Thomas, Irina und Jumbo am nächsten Tag noch mit dem Team Deutschland II den Nationenpreis gewonnen haben! Auch hierfür die herzlichsten Glückwünsche aus Langenhagen!

 

 

* Für alle, die das „Movie“ noch nicht kennen, ein Movie ist ein motorbetriebener Voltigierbock, der die Galoppsprünge des Pferdes nachahmt.


TRAININGSTAG BEI HUBERTUS 28. JUNI 2015

Am Sonntag 28.06.2015 fand auf der Vereinsanlage ein kleiner Trainingstag für Dressurreiter unter Turnierbedingungen statt. Die Teilnehmer konnten ohne großen Turnierstress unter realen Bedingungen verschiedene WBO-Prüfungen reiten, vom Geschicklichkeitswettbewerb bis zur A*-Dressur. Mitch Geiger, unterstützt von Jenny N. als Protokollschreiberin und Angela M. als Leserin, gab allen Reiterinnen nach jeder Prüfung wertvolle Tipps und auch oft lobende und motivierende Worte mit auf den Weg. Bei schönstem Sonnenschein konnten die Zuschauer tolle Ritte sehen. Unsere Schulpferde Don, Nando und Gandalf zeigten sich von ihrer besten Seite und bescherten den Schulreiterinnen schöne Erinnerungsschleifen, die ein oder andere goldene war auch dabei!

Die Gastreiterinnen aus dem Nachbarverein RV Langenhagen, aus Twenge und von der Reitanlage Papperitz genossen ebenfalls die ruhige Atmosphäre und konnten ihren Pferden die Anlage von HUBERTUS zeigen. Vielleicht sehen wir den ein oder anderen auf unserem Herbstturnier wieder.

 

Also eine rundum gelungene Veranstaltung, auch dank der eifrigen Helfer aus dem Verein.


1. PLATZ FÜR HUBERTUS III BEIM VOLTIGIERTURNIER IN ELZE-BENNEMÜHLEN AM 5. JULI 2015

Die Vorhersagen versprachen für das Voltigierturnier des RV Elze-Bennemühlen das bisher heißeste Wochenende des Jahres. So zeigte das Thermometer bereits am frühen Morgen 28 Grad Celsius, als die Nachwuchsvoltigierer von HUBTERTUS zu dem sportlichen Event aufbrachen. Der Veranstalter hatte sich schon im Vorfeld viele Gedanken gemacht und den Aktiven einen Pool und den angereisten Pferden Boxen im angenehm kühlen Stall zur Verfügung gestellt.

Die Gruppe HUBERTUS III, mit Ihren Trainerinnen Thalea und Laura, startete mit Nando in einer Schritt-Prüfung mit Kür. Sie bewiesen, dass ihnen extreme Temperaturen nichts anhaben können und zeigten eine technisch gute Pflicht mit einer schön gestalteten, sauber geturnten Kür. Die Kinder blieben die gesamte Prüfung hindurch konzentriert und aufmerksam, während Nando seine Runden lief. Die Siegerehrung brachte dann das (im wahrsten Sinne des Wortes) heißersehnte Ergebnis. In der ersten Abteilung siegten unsere Mädels Lisa, Paulina, Eva-Luna, Lucia, Seraphina und Julia! Zudem ging auch noch die Ehrung für den Voltigierer mit den besten Pflichtnoten aller in dieser Prüfung gestarteten Voltigierer an den RFVoV HUBERTUS Langenhagen. Lucia erhielt diese Auszeichnung und einen Ehrenpreis. Wir gratulieren den Kindern und ihren Ausbilderinnen zu diesem tollen Ergebnis!

 

Eine ganz besondere Belohnung ist dieser 1. Platz jedoch für Thalea, die an diesem Wochenende vorerst zum letzten Mal als Longenführerin ihrer Gruppe unterwegs war. Sie wird nach jahrelanger Arbeit bei uns im Verein ihre Zelte in Langenhagen abbrechen und aus beruflichen Gründen in den hohen Norden ziehen. Nicht nur dieser Turnierstart zeigt, welch engagierte Arbeit sie bei uns geleistet hat. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken und ihr alles Gute für die Zukunft wünschen!


INTENSIVTRAINING MIT DEN BRÜSEWITZ-BRÜDERN IN OTTERNHAGEN AM 12. APRIL 2015

Zur Vorbereitung auf die beginnende Saison haben wir mit der L-Gruppe am vergangenen Wochenende das Intensivtraining mit Viktor und Thomas Brüsewitz, Jannik Heiland und Kristina Boe besucht. Den Beginn machte das Turnhallentraining mit Jannik. Spezielle Dehn- und Kraftübungen zur Verbesserung der Pflicht standen auf dem Programm und ließen schon nach 10 Minuten den Teilnehmern die Schweißperlen auf der Stirn stehen. Nach eineinhalb Stunden waren alle so gedehnt und ausgepowert, dass weitere Trainingseinheiten zunächst absolut unrealistisch schienen. 

Ein kurzes Sonnenbad, etwas Wasser und ein wenig Kuchen, weckten jedoch die Lebensgeister und wir konnten zum Bocktraining mit Thomas übergehen. Zuerst wurden Aufsprünge geübt und Vorübungen am Boden gemacht. Dann wurde die Kür durchgeturnt und mit Ab- und Übergängen verfeinert. Es blieb sogar noch Zeit, mit einigen Voltigierern gezielt an Pflichtübungen zu arbeiten. 

Letzte Trainingseinheit war das Pferdetraining. Privo lief brav seine Runden, während die Voltigierer mit Thomas an ihrer Pflicht arbeiten konnten. Im Fokus standen Aufgänge und Stützschwünge und zur Belohnung das Stehen. Zwischen den Runden am Pferd, ging es dann noch einmal an den Bock, um die Technik zu verbessern. Jeder Voltigierer hatte dabei eigene Schwerpunkte und bekam hilfreiche Tipps zur Behebung von Fehlern. Es war beachtlich, wie schon nach wenigen Wiederholungen deutliche Besserungen festzustellen waren. Privo durfte noch ein bisschen verschnaufen und hatte auch gleich eine grüne Wiese entdeckt, die er am liebsten gar nicht mehr verlassen hätte. 

 

Nach einem anstrengenden aber sehr lehrreichen Tag, bei schönstem Frühlingswetter, sind wir zufrieden und mit vielen Anregungen im Gepäck wieder ins heimatliche Langenhagen zurückgekehrt. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und nun kann die Saison kommen.


IRINA UND AIRBUS AUF DEM SIEGERTREPPCHEN IN DOHA/KATAR AM 4. MÄRZ 2015

Der internationale Voltigierwettkampf im Wüstenstaat Katar war für Irina und Airbus auch in diesem Jahr wichtiges Reiseziel zu Saisonbeginn. Mit Thomas Brüsewitz bilden die beiden seit Jahren ein überaus erfolgreiches Team, so auch in Katar. Airbus, genannt Jumbo, waren seine inzwischen 24 Lenze nicht anzumerken, ganz im Gegenteil. Stimmt die Kulisse, blüht er erst richtig auf. Auch Thomas war in Bestform und konnte, trotz neuer, besonders anspruchsvoller Elemente im Technikprogramm, die in Katar erstmals gezeigt werden mussten, alle drei Umläufe (Pflicht, Technik und Kür) für sich entscheiden. Das Siegerteam bei den Herren-Einzelvoltigierern in Doha kam in diesem Jahr also aus der Region Hannover. Herzlichste Glückwünsche an die drei erfolgreichen Sportler! Irina, wir sind so stolz auf Euch! 



Vereinsadresse:

Reit- Fahr- und Voltigierverein HUBERTUS Langenhagen e.V. 

Walsroder Straße 273a

30855 Langenhagen

 

E-Mail Adresse:

 

info@rfvv-hubertus.de